Grundausbau

Bei der Rohbaumiete stellt der Vermieter das Mietobjekt im Rohzustand zur Verfügung:

  • Böden
  • Decken
  • Umfassungswände
  • etc.

Sämtliche Installationen werden nur bis zum Mietobjekt erstellt bzw. geführt:

  • Elektrische Installationen (Grundanschlüsse)
  • Heizung
  • Lüftung
  • Sanitärinstallationen
  • Klima
  • etc.

Das Mietobjekt befindet sich bei seiner Übergabe in einem Zustand, der erst nach weiteren baulichen Massnahmen durch den Mieter einen Gebrauch ermöglicht.

Drucken / Weiterempfehlen: