MAB in Mieter-Namen, auf Vermieter-Rechnung

Mieter erledigt den Individualausbau auf in eigenem Namen, aber auf Rechnung des Vermieters:

Zahlung und sukzessive Überwälzung der Ausbaukosten

Aus Vermietersicht ist dies nur sinnvoll, wenn die Ausbaukosten zuvor pauschal vereinbart werden. Die Ausbaukosten müssen kapitalisiert werden. Sollte der Vermieter das Objekt verkaufen wollen, ist ein einmaliger Baukostenzuschuss (oder aber auch eine mietfreie Zeit) vorteilhafter für die Rendite.

Drucken / Weiterempfehlen: